Quartier Schlossallee Bonn-Mehlem (2. Preis)

Quartier Schlossallee Bonn-Mehlem Lageplan Kepler 32

Wohn- und Geschäftsbebauung Schlossallee Bonn-Mehlem

Städtebaulicher Wettbewerb

Auslober:
3L Projekt GmbH & Co. KG, Grafschaft

Bearbeitungszeitraum:
Novemebr 2019 bis Januar 2020

Kooperationspartner:
URBANOPHIL.KOELN

Ergebnis:
2. Preis

Modellbau:
Kepler 32
Urbanophil.Koeln

Siehe auch:
Competitionline-Beitrag

Quartier Schlossalle Bonn Mehlem Grundriss EG Ansicht Kepler 32

Städtebauliches Konzept

Das städtebauliche Konzept sieht zwei kompakte Höfe vor - den zum Ortszentrum gewandten Wohnhof Mehlem im Südwesten und den zum Flussufer gewandten Wohnhof Rhein im Nordosten. Sie geben zum einen den wichtigen öffentlichen Räumen zur Mainzer Straße und zur Schlossallee eine räumliche Fassung. Zum anderen schaffen sie eine öffentlich nutzbare Wegeverbindung zwischen der bisher durch das Grundstück abgeschnittenen Utestraße und der südlichen Kriemhildstraße.

Wohnhöfe

Der Wohnhof Mehlem beinhaltet ein vollflächiges Sockelgeschoss mit Supermarkt, auf dem drei Wohngebäude aufsetzen. Der Wohnhof Rhein besteht aus vier Wohngebäuden ohen Sockelgeschoss. Beide Blöcke stehen auf einer gemeinsamen Tiefgarage, deren Zufahrt sich an zentraler Stelle an der Schlossallee befindet.
 
Eine fünfgeschossige Bebauung (inklusive Dachgeschoss) bildet im Südwesten die öffentliche Adresse zum Stadtteilzentrum und zur aufgewerteten öffentlichen Gründfläche. Hier befindet sich auch der Eingang des neuen Supermarkts. Im Verlauf der Schlossallee nimmt die Zahl der Geschosse bis auf drei ab und schafft so einen harmonischen Übergang zum anschließenden Villenviertel.

Quartier Schlossalle Bonn Mehlem Grundriss 1.OG Ansicht Kepler 32

Gestaltungselemente

Die Gestaltung der Gebäude wird maßgeblich geprägt durch das modern interpretierte Mansarddach. Dieses leitet sich unter anderem aus der charakteristischen Nachbarbebauung an der Mainzer Straße mit der historisch bedeutsamen Villa Friede ab.

Insgesamt entsteht so eine deutlich ablesbare Blockstruktur, die dennoch kleinteilig und verspielt die Bezüge zur umgebenden Bebauung aufnimmt und diese respektiert.

Quartier Schlossalle Bonn Mehlem Freiraum Kepler 32

Freiraum

Als Mehlemer Gärten umspielen großzügige private Freiräume die beiden Wohnhöfe und verweben diese miteinander sowie mit den angrenzenden öffentlichen Räumen. Im rückwärtigen Bereich der Grundstücke wird ein Großteil des schützenswerten Baumbestandes erhalten. Dieser bietet zum einen attraktive Ausblicke für die neuen Wohnungen mit ihren Balkonen, zum anderen stellt er einen Puffer zu den angrezenden Wohngebäude dar.

Quartier Schlossalle Bonn Mehlem Nutzungen Kepler 32

Nutzungen und Wohnungsmix

Im westlichen Wohnhof Mehlem bildet der Lebensmittel-Vollsortimenter einen Sockel, der zur westlich gelegenen Freifläche orientiert ist. Oberhalb befindet sich Wohnen mit einem Mix verschiedener Wohnungsgrößen (1-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen). Öffentlich gefördertes Wohnen wird in den zur Schlossalle orientierten Wohngebäuden untergebracht. Das nördliche Wohngebäude besteht aus sechs Reihenhäusern, die jeweils eine zweigeschossige 4-Zimmer-Maisonette-Wohnung aufweisen.

Im östlichen Wohnhof Rhein setzt sich der Mix verschiedener Wohnungsgrößen fort. Es gibt 1-, 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen. Innerhalb eines Wohngebäudes werden jeweils maximal drei verschiedene Wohnungsgrößen vorgehalten, um eine maßvolle Durchmischung zu erreichen.

Quartier Schlossalle Bonn Mehlem Modell Kepler 32

Modell